KUMA & LOIS
PLAYING JAPANESE JENGA

ARCHITEKTUR

Kengo Kuma & STUDiO LOiS

AUFTRAGGEBER

Das Kranzbach

Fotographie

David Schreyer

LOiS baute gemeinsam mit KENGO KUMA Associates aus Japan ein Meditationhaus auf einer idyllischen Waldlichtung grad über unserer Grenze in Bayern. Bauen an sich ist ein defiziler Prozess. Hier hat sich dieser durch die Faktoren einer fehlenden Zufahrt in einem Naturjuwehl und einer komplexen Gebäudestruktur erhöht. Meditiert wird in der gebauten Umgebung von ca. 1.600 Tannenbrettern. Das Erscheinen des Gebäudes mitten im Wald ist ein leiser, dezenter Auftritt und die neue Form der Tannenbretter wird im Laufe der Zeit durch Patina wieder die Verwandschaft mit ihrer Nachbarschaft zeigen.