ene mene bu
EDI!

Architektur

STUDIO LOIS

Auftraggeber

privater Verein

Fotos

David Schreyer

Status

2019 realisiert

Auf der Suche nach einem geeigneten, finanzierbaren und modifizierbaren Standort für eine privat geführte Kinderkrippe in einem Industriegebiet im Osten von Innsbruck haben wir ziemlich lange Zeit einige „Unorte“ erforscht.  Inmitten der unheterogenen Büro- und Industrieblocks der Eduard Bodem Gasse sind die 260 m2 EDI-Räume einfach anders. EDI schafft mit wenigen, einfachen  Mitteln eine atmosphärische Basis für eine integrative Kinderbetreuung. Raumteilungen erfolgen über erlebbare Möbel und transluszente Wandelemente, Durchblicke und Ausblicke sind spannend und eigentlich ist alles eins. Und:  EDI wird  erst mit Anna, Lisa, Max, Haram,… wirklich richtig gut! Lust drauf bekommen – eventuell ist noch ein Betreuungsplatz frei!